baking - cooking - diy - deko

Pasta mit Bärlauchpesto und grünem Spargel

Pasta mit Bärlauchpesto und grünem Spargel

Ja es ist wieder soweit, der Bärlauch im Garten sprießt und will verarbeitet werden. Dauerbrenner sind da meine Bärlauch-Käsespätzle. Bärlauch ist vielseitig einsetzbar. Ich glaube entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Bärlauch hat diesen knoblauchigen Geschmack und ist dennoch nicht so penetrant. Und man hat nicht diese typische Knoblauchfahne am nächsten Tag 🙂 Dieses Mal ist ein einfaches Pesto mit Nüssen und Parmesan draus geworden, welches ich mit Pasta und grünem Spargel kombiniert habe. Schmeckt aber auch super ohne Spargel. Und das Pesto kann mit beliebigen Nüssen kombiniert werden. Ich hatte die verwendeten gerade zu Hause, aber ich könnt natürlich auch nur eine Sorte davon nehmen oder z. B. Cashewkerne mit dazu nehmen.

bärlauchpasta mit spargel

bärlauchpasta mit spargel


Zutaten für 4 Portionen und 2 Gläser Pesto

150 g Bärlauch
20 g Pinienkerne
20 g geschälte Mandeln
20 g Sonnenblumenkerne
100-150 ml Olivenöl
60 g Parmesan
Salz, Pfeffer

500 g Tagliatelle
500 g grüner Spargel

 

bärlauchpasta mit spargel

 

Zubereitung

Für das Pesto den Bärlauch verlesen, unschöne Blätter aussortieren, waschen und trocken schleudern. Grob gehackt in einen Mixer/Zerkleinerer geben und kurz mixen. Dann die Nüsse und 80 ml Öl dazu geben, gut durchmixen bzw. bis zur gewünschten Konsistenz, ob eher fein oder eher “körnig”. Noch etwas Öl zugeben, bis das Pesto schön cremig ist. Zum Schluss den Parmesan in Scheiben schneiden, zugeben und nochmal durchmixen oder gleich geriebenen Parmesan untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pesto in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen und mit Olivenöl bedeckt im Kühlschrank lagern.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit den Spargel waschen, Enden abschneiden und in grobe Stücke teilen. Etwas Wasser in eine große Pfanne geben und bis zur gewünschten Bissfestigkeit ein paar Minuten garen. Wenn das Wasser verkocht (oder abgegossen) ist, den Spargel etwas anrösten. Je nach gewünschter Intensität 4-6 TL Pesto und die Nudeln zugeben. Alles gut durchschwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan garniert servieren.

 

bärlauchpasta mit spargel

 

bärlauchpasta mit spargel

Liebe Grüße
Nicole

 

 

Ähnliche Beiträge



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.